CALL THE SKIPPER: +49 (0)175 2518250

Gästebuch

 
 
 
 
 
 
 
14 Einträge
Christoph Wydler Christoph Wydler aus Langnau i.E. schrieb am 10. April 2022 um 17:19
So richtiges April-Wetter: Sonne - 10 min später stürmischer Wind mit Graupel usw. 😉 daher auf der Elbe unterwegs - sehr viel von Rainer gelernt (Segeltechnik - Nordsee etc. etc.) - an tollen Orten angelegt und auch gemütliche Stunden in der warmgeheizten und sehr praktisch ausgestatteten ahoi genossen. Danke vielmals und bis zum nächsten Mal.
Manfred Henzel Manfred Henzel aus Steffenberg schrieb am 1. April 2022 um 12:07
„Ein schöner Segeltörn im März von Cuxhaven über Büsum nach Helgoland und zurück nach Cuxhaven Bei anspruchsvollem Wind und Wetter haben wir eine schöne und kalte Zeit an Bord verbracht.. Angeleitet von souveränen Skipper Rainer durften wir als Crew viel lernen und von seinen Erfahrungen für zukünftige Touren profitieren. Eine tolle Zeit die Lust auf Meer/mehr gemacht hat. Herzlichen Dank noch einmal an Rainer und der tollen Crew.
Martin Martin aus Welt schrieb am 1. März 2022 um 18:00
Rainer: Schwer zu beschreiben: ruhiger Typ, grandioser Musiker, geduldiger Skipper (denkt auch an Schokolade), ärgert sich manchmal nachts über Diskos neben dem Boot, kein Sprücheklopfer, kann dennoch viel, aber vor allem Interessantes erzählen. Und wer mit ihm segelt, ist danach um vieles reicher. Wikipedia sieht es so: Der Name Rainer wird gedeutet als „(göttlicher) Rat der Heerscharen“, „Heeresberater“ oder „Volksberater“
Veronika Veronika schrieb am 22. November 2021 um 23:56
Ja, die Sommereuphorie: 5 Tage mit Rainer und Lutz segeln: Cuxhaven – Spiekeroog – Helgoland – rund Helgoland – Büsum – Cuxhaven… und ich denke mir: nein, ich kann nicht wieder ein Jahr warten, bis ich aufs Boot kann. Der Blick in den Kalender findet die Lücke Anfang November. Und jetzt kann man in Rainers Logbuch weiterlesen: Logbuch KW 44 „Willst Du wirklich im November nochmal segeln, es ist dann richtig kalt“. Dreimal habe ich Veronika gefragt, als sie nach dem Törn im August gleich wieder einen Törn von Cuxhaven aus im November gebucht hat. „Ja, ich will unbedingt.“ Nun ja, kurz vor der Reise hat sie sich über ihre eigene Aussage schon geärgert. Auch Markus aus Wien war sich unsicher, was ihm im Herbst auf der Nordsee erwartet. Uns so mustern beide gespannt auf der AHOI an. Die Erwartungen an die Reise sind eher bescheiden - viel mehr ist es die Neugierde auf kommenden Tage." Und jetzt mit ein wenig Abstand. Es war kalt, aber gut auszuhalten. Das Meer ist gewaltig. Sturm vermeiden ist eine gute Strategie – (und ich bin immer wieder aufs Neue sehr überzeugt von Rainers verantwortungsvoller und nie langweiliger, situativ angepasster Törnplanung.) In der Nacht und den dunklen Stunden wird das Segeln noch viel mehr zum Abenteuer und erfordert wirklich höchste Konzentration. In der Elbe und in Cuxhaven mit Rainer unterwegs sein, ist Hammer: Er kennt jedes Schiff! Viel besser als jede Hafenrundfahrt! Und was den Novemberblues angeht, den ich mit nach Cux gebracht hatte: Er hat sich verzogen angesichts Wind, Wellen, Kälte, Konzentration, Miteinander unterwegs Sein. Fünf Tage nur – so viel erlebt. Danke Rainer. Danke Markus. p.s. Ich freu mich jetzt schon aufs Sommersegeln 😉))
Jan Jan aus Hamburg schrieb am 27. September 2021 um 11:34
Wer auf der Nordsee einen Törn nach Helgoland bucht, weiß aus Erfahrung, daß das auch mal in einem anderen Hafen enden kann. Bei Wind 9-11bft aus Nord in der Deutschen Bucht hatten wir zwar Pech mit dem Ziel, aber trotzdem eine phantastische Reise über den Sportboot-Hafen Hamburg bis Büsum. Ich bin bin immer wieder gerne an Bord und komme in jedem Fall wieder!
Stefa & Carsten Stefa & Carsten aus Pulheim schrieb am 19. Juli 2021 um 20:39
Das Wetter hat uns zwar einen Strich durch den Törn nach Helgoland gemacht, im Nachhinein war der Alternativ-Trip Glückstadt-Cuxhaven-Stade-Hamburg-Glückstadt ein Glücksgriff … Tolles Segelwetter, tolles Boot und klasse Skipper dem man die Leidenschaft an seiner „Arbeit“ ganz deutlich anmerkt. Neben Seemannschaft lernt man auch viel über die Region und ne Menge über Land und Leute … und über Gastfreundschaft. Danke Rainer!
Werner Werner schrieb am 28. April 2021 um 21:19
Überführen unserer Segelyacht vom Ijsselmeer in die Ostsee. Rainer mit einem Co Skipper hat die Aufgabe sehr zügig und professionell erledigt. Dank regelmäßiger Top Infos 2x mal täglich immer ein gutes Gefühl gehabt... jederzeit wieder
Thomas und Gabi Thomas und Gabi aus Bad Vilbel schrieb am 13. Oktober 2020 um 7:53
Glückstadt – Cuxhaven – Helgoland – Brunsbüttel – Stadt – Glückstadt Vom 04.10. – 09.10.2020 Nordsee = Mordsee das haben wir immer gesagt bekommen. Wir haben großen Respekt vor der Nordsee. Aber, mit einem hervorragenden Skipper erschien uns dieser Törn möglich. Rainer Tatenhorst ist nicht nur ein hervorragender Skipper, sondern auch ein guter Gastgeber. Seine Segelyacht „Ahoi“ ist gepflegt, der Einkauf war bereits an Bord, die Matratzen waren mit Spannbettlaken bezogen, es gab ein bezogenes Kopfkissen und 2 Handtücher für jedes Crew Mitglied. Dank der Möglichkeit der Vorübernachtung an Bord der Ahoi, der Sicherheitseinweisung und der Besprechung eines möglichen Törn Verlaufs, konnten wir, nach dem Begutachten der vorherrschenden Wetterlage, direkt am Sonntagmorgen los Richtung Cuxhaven. Wir besprachen im weiteren Verlauf dieses Törns jeden Tag gemeinsam die Wetterlage, die Besegelungsart und Tiden und die damit im Zusammenhang stehenden Ablegezeiten. Rainer hatte viel von den Zusammenhängen und Auswirkungen von Ebbe und Flut sowie der Elbvertiefung berichtet. Für die Zeit nach dem Törn gab uns Rainer viele Tipps für Rad- oder Wandertouren, entlang der Elbe, mit auf den Weg. Das Konzept von Ahoi-Sailing ist voll und ganz aufgegangen. Danke Rainer😊 Als wir am Freitag wieder in Glückstadt angelegt hatten sind wir, um viele Erfahrungen reicher, von Bord gegangen. Wir hatten mehr als nur einen Segeltörn auf der Nordsee. Wir kamen von eine Reise zurück! Grüße Thomas und Gabi
Dirk Dirk schrieb am 9. Oktober 2020 um 19:36
Der Helgolandtörn von Glückstadt, über Cuxhaven und Büsum nach Helgoland und über Brunsbüttel nach Glückstadt zurück war nicht nur auf Grund des tolles Segelwetter großartigen, sondern auch besonders wegen Rainer, dem Skipper, der Seemannnschaft und Menschlichkeit in einer ganz besonderen Art miteinander vereint.
Volker Volker aus Berlin schrieb am 4. Oktober 2020 um 19:23
Bei unserem Helgoland-Törn hat alles gestimmt: Bestes Segelwetter, ein schönes Schiff, eine tatkräftige kleine Crew und nicht zuletzt unser Skipper, der immer wusste, was er tat. Ich war das erste Mal in Tidegewässern unterwegs und bin immer noch beeindruckt. Rainer, danke für diese Erfahrung und die gute gemeinsame Zeit.
Peter Peter aus Essen schrieb am 27. September 2020 um 12:11
„Ein schöner Segeltörn von Glückstadt über Helgoland und Föhr mit Zwischenstopp in Brunsbüttel ging viel zu schnell vorüber. Bei bestem Wind und Wetter haben wir eine schöne Zeit in der Deutschen Bucht verbracht. Schiffsverkehr auf der Elbe und die Fahrt in den Morgen vor Föhr haben die Tage zu einem einmaligen Erlebnis werden lassen. Herzlichen Dank an den Skipper. Solche Erlebnisse machen Lust auf mehr Meer.“
Susanne Susanne aus Hamburg schrieb am 14. September 2020 um 12:21
Vielen Dank für die wunderbare Reise nach Helgoland. Eine unvergessliche Erfahrung !! So viel über unsere Elbe und die Nordsee zu erfahren, dank dem professionellen und erfahrenen Skipper, Rainer!! Wir haben uns in jeder Phase sicher und gut aufgehoben gefühlt und den hervorragenden Service sehr genossen. Ganz vielen Dank an Rainer und Mirjam. Liebe Grüße Susanne und Günther
Olaf P. Olaf P. schrieb am 23. Juni 2020 um 17:30
... und natürlich Profi-Skipper - menschlich und fachlich sowieso. DANKE an Skipper Rainer!! ...
Kai B. Kai B. aus Reinsberg schrieb am 23. Juni 2020 um 17:29
Ein absolut professionelles Coaching in unvergleichlicher, maritimer Atmosphäre.